Zeugnisberatung


Wir unterstützen Sie jeweils durch schriftliche Gutachten; Grundlage können Entwürfe von Ihnen ebenso sein wie Arbeitgeber-Vorlagen für Zwischen- oder Endzeugnisse.

Zeugnis-Optimierung

(konkrete Vorschläge zur Verbesserung der Aussage / Anhebung der Bewertung und / oder Ausmerzung von Fehlern eines vorgelegten Textes)

Inhalt: Diese Optimierung schließt die nachfolgend vorgestellte Zeugnis-Analyse mit ein. Sie geht dann aber deutlich darüber hinaus und enthält konkrete Formulierungsvorschläge, mit denen etwa positive Aussagen verstärkt bzw. kritische vermieden bzw. entschärft werden.

Sie können sowohl eine pauschale Optimierung des vorgelegten Ausgangstextes bei gleichbleibender „Gesamtnote“ als auch eine eventuell von Ihnen angestrebte bessere „Gesamtnote“ in Auftrag geben.

Selbstverständlich können wir keine Garantie dafür übernehmen, dass Ihr Arbeitgeber letztlich die von Ihnen dort vorzulegenden Formulierungsvorschläge auch akzeptiert. Aber wir versuchen, bereits bei der Erarbeitung unserer Optimierungsvorschläge diesen Akzeptanz-Aspekt soweit wie möglich zu berücksichtigen. Erfreulicherweise sind Fälle, in denen Arbeitgeber jedes Entgegenkommen in diesen Fragen verweigern, äußerst selten (Ausnahmen sind vor allem dann gegeben, wenn dem Mitarbeiter z. B. schweres Fehlverhalten vorgeworfen wird).

Finden wir bei einem erteilten Optimierungs-Auftrag keine Ansätze für Verbesserungen, reduzieren wir unsere Leistung von uns aus auf die kostengünstigere Zeugnis-Analyse.

Vorgehen: Sie übersenden uns per E-Mail (gf@14b9754f551b4bf9bc914ebc5c48da77heiko-mell.de) ein entsprechendes Dokument oder Konzept, möglichst unter Angabe Ihrer konkreten Zielsetzung oder Ihrer Bedenken gegen bestimmte bestehende Formulierungen.

Die Angabe Ihrer Postanschrift ist für die Adresse der späteren Rechnung erforderlich.

Bearbeitungsdauer: In der Regel geht Ihnen ein individuell formuliertes Gutachten nach einigen Tagen zu.

Kosten / Zahlungsmodalitäten: pauschal 290,00 EUR (inkl. MwSt.); die Rechnung wird mit dem Gutachten übersandt; Zahlungsziel: 14 Tage.

Zeugnis-Analyse

(detaillierte Herausarbeitung der möglichen/wahrscheinlichen Interpretation eines vorgelegten Zeugnistextes durch Bewerbungsempfänger)

Inhalt: Ein von Ihnen vorgelegter Zeugnistext wird aus der Sicht eines möglichen Bewerbungsempfängers im Detail analysiert. Es kann sich dabei sowohl um ein bereits unterschriebenes Arbeitgeberdokument als auch um einen Entwurf Ihres Chefs/der Personalleitung oder auch um ein von Ihnen selbst erstelltes Konzept handeln.

Sie erfahren die „Gesamtnote“ der Bewertung ebenso wie die mögliche Bedeutung einzelner Beurteilungsaspekte und – besonders wichtig – Sie erfahren, wo der Leser eventuell Zweifel hinsichtlich der Aussage hat.

Gerade auch ältere Dokumente, deren Text nicht mehr verändert werden kann, die aber noch nach Jahren Ihren Bewerbungserfolg beeinflussen können, eignen sich für diese Analyse besonders gut (hier wären Optimierungsvorschläge weitgehend verschwendet).

Vorgehen: Sie übersenden uns per E-Mail (gf@1977d22f24ab4a5f94be6b2a1fc84f7dheiko-mell.de) ein entsprechendes Dokument oder Konzept, ggf. mit Hinweis auf Zweifel, die bereits Sie selbst im Hinblick auf bestimmte Formulierungen haben.

Die Angabe Ihrer Postanschrift ist für die Adresse der späteren Rechnung erforderlich.

Über die Möglichkeit der späteren Aufstockung einer Zeugnis-Analyse zu einer Zeugnis-Optimierung informiert Sie unser spezielles Angebot „Zeugnis-Gutachten ‚Sonderfall‘: Ausbau der Analyse zur Optimierung“.

Bearbeitungsdauer: In der Regel geht Ihnen ein individuell formuliertes Gutachten nach einigen Tagen zu.

Kosten / Zahlungsmodalitäten: pauschal 185,00 EUR (inkl. MwSt.); die Rechnung wird mit dem Gutachten übersandt; Zahlungsziel: 14 Tage.

Zeugnis-Gutachten „Sonderfall“

Inhalt: Als Reaktion auf immer wieder gestellte Fragen bieten wir diese Lösung für solche Kunden an, die erst einmal abwarten möchten, ob die Analyse überhaupt genügend kritische Punkte aufdeckt und ob daher eine Optimierung in ihren Augen lohnend wäre. Wir liefern dann die Optimierungsvorschläge nach.

Da das Verfahren für uns deutlich aufwendiger ist als die Ausführung einer von Anfang an bestellten Optimierung, ist dieser nachträgliche Ausbau auch mit höheren Kosten verbunden. Wir empfehlen dieses Vorgehen nicht, es sollte auf Ausnahmen beschränkt bleiben.

Wer also von Anfang an sicher ist, nur eine Analyse oder gleich eine Optimierung zu benötigen, fährt dabei günstiger. Hinzu kommt, dass wir eine Optimierung ohnehin „automatisch“ auf eine Analyse reduzieren, wenn wir im vorgelegten Dokument keine Verbesserungsansätze finden.

Vorgehen: Sie übersenden uns per E-Mail (gf@6943cf4810734df49301a2fe0bc939a3heiko-mell.de) lediglich den Auftrag (ohne Anlagen), eine vor max. 6 Wochen von uns erstellte Zeugnisanalyse zu einer Zeugnisoptimierung auszubauen.

Bearbeitungsdauer: In der Regel geht Ihnen ein individuell formuliertes Gutachten nach einigen Tagen zu.

Kosten / Zahlungsmodalitäten: pauschal 185,00 EUR (inkl. MwSt.); die Rechnung wird mit dem Gutachten übersandt; Zahlungsziel: 14 Tage.