Newplacement / Karriere-Coaching, Aufhebungsvertrag & individuelle Antworten auf Einzelfragen


Newplacement / Coaching

(private Variante des Outplacement; wir unterstützen Sie intensiv bei der Suche nach einer neuen Anstellung nach arbeitgeberseitiger Kündigung oder Aufhebungsvertrag)

Inhalt: Wir begleiten Sie in einem längeren Prozess (max. 6 Monate oder bis zum Abschluss eines neuen Arbeitsvertrages) bei der Suche nach einer neuen Position.

Unser sehr bewährtes Prinzip: „Hilfe zur Selbsthilfe“ – Sie erledigen die einzelnen Schritte, wir unterstützen/beraten Sie jeweils im Detail.

- Analyse der Gründe, die zu Ihrer Situation geführt haben,

- Erarbeitung einer „Sprachregelung“ gegenüber potenziellen neuen Arbeitgebern, 

- Festlegung der Bandbreite möglicher Zielpositionen, 

- Hinweise zum Vorgehen am Arbeitsmarkt, 

- Gestaltung und Formulierung des Lebenslaufs und des Anschreibens, Auswahl der beizufügenden Dokumente, 

- Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche, 

- Unterstützung bei der Auswahl aus verschiedenen Vertragsangeboten.

Damit wird das positive Ergebnis Ihr ganz persönlicher Erfolg! 


Das gemeinsame Ziel erreichen wir zu mehr als 90% (eine höhere Quote ist bei dieser Art des Vorgehens praktisch nicht möglich). Voraussetzung ist ein bereits gekündigtes Arbeitsverhältnis oder ein abgeschlossener bzw. unabwendbarer Aufhebungsvertrag – die Notwendigkeit zur Neuorientierung muss hier zwingend gegeben sein.

Vorgehen: Wir prüfen, ob Ihr „Fall“ zu unserem Angebot bzw. Leistungsspektrum passt (ggf. empfehlen wir eines unserer anderen, hier besser passenden Angebote). Bei Annahme des Auftrags führen wir ein ausführliches, mehrstündiges Einführungsgespräch in unserem Büro durch. Danach stehen wir Ihnen für weitere persönliche Konsultationen, schriftliche oder telefonische Beratungen in angemessener Anzahl ohne feste Begrenzung zur Verfügung.

Kosten / Zahlungsmodalitäten: insgesamt pauschal 2.300,00 EUR, fällig bei Abschluss eines neuen Arbeitsvertrags (damit endet der Auftrag zwangsläufig) oder nach spätestens 6 Monaten Betreuungsdauer. Nach dem ausführlichen mehrstündigen Einführungsgespräch wird ein Teilbetrag von 800,00 EUR in Rechnung gestellt; weitere Zwischenabrechnungen sind je nach Aufwand möglich. Alle Beträge inkl. MwSt.

Hinweis: Die Erbringung dieser Leistung im Auftrag des Arbeitgebers/Unternehmens zu etwas abweichenden Konditionen ist problemlos möglich. Bitte fordern Sie bei Interesse ein spezielles Angebot an.

Aufhebungsvertrag (Detailoptimierung)

(Der Abschluss eines Aufhebungsvertrages zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer ist stets eine Angelegenheit für spezialisierte Juristen; wir empfehlen eine Begleitung / Beratung durch Fachanwälte für Arbeitsrecht, die wir nicht ersetzen können und wollen, ausdrücklich. Es zeigt sich aber oft, dass die aus unserer Sicht zentrale Frage der Erringung einer neuen Position bei der Ausarbeitung der Vertragsdetails nicht immer die wünschenswerte und mögliche Berücksichtigung findet – nicht jeder Fachjurist kann gleichermaßen Spezialist z.B. für Fragen einer optimalen Laufbahngestaltung bzw. einer effizienten Bewerbungsgestaltung sein. Diese Aspekte werden aber durch den Aufhebungsvertrag tangiert, hier setzen wir mit speziellen Empfehlungen an.)

Inhalt: Wir beraten Sie vor Ihrer Unterschrift unter den Aufhebungsvertrag und geben Ihnen diverse Tipps, wie Sie gerade solche Aspekte vertraglich regeln sollten, die bei der anschließenden Suche auf dem Arbeitsmarkt eine entscheidende Rolle spielen. Angesprochen sind hier Vereinbarungen über konkrete Zeugnistexte mit unterschiedlichen Varianten bezüglich der dort umschriebenen Umstände des Ausscheidens; längere Beschäftigungsdauer (ggf. sogar zulasten einer höheren Abfindung), die Ihnen mehr Spielraum für Bewerbungen aus noch nicht arbeitslosem Status erlaubt; ggf. Absprachen über evtl. spätere Referenzen Ihres heutigen Arbeitgebers gegenüber Empfängern Ihrer Bewerbungen.

Vorgehen: Sie legen uns per E-Mail Ihren Fall vor und beauftragen uns z.B. mit einer pauschalen Durchsicht der – im Idealfall noch im Entwurfsstadium befindlichen, noch nicht unterschriebenen – Aufhebungsvereinbarung im Hinblick auf solche Aspekte, die für die Erlangung einer neuen Anstellung relevant sind. Oder Sie stellen konkrete Fragen zu bestimmten Detailpunkten (z.B. zu Varianten der Zeugnisformulierung mit „Ausscheiden auf eigenen Wunsch“ oder aus bestimmten „betrieblichen Gründen“; wir könnten etwa zur sofortigen verbindlichen Formulierung eines Zeugnisses raten, das bereits Teil der Aufhebungsvereinbarung wird und spätere Diskussionen über Formulierungen erspart). Auf Wunsch können wir ein komplettes Zeugnis mit allen sinnvollen Varianten ausarbeiten (siehe dazu unter „Zeugnisberatung“). Zusätzlich können wir Sie in diesem Zusammenhang beraten, wie Sie mit den Aspekten Aufhebungsvertrag, Freistellung und ggf. Zwischenzeugnis in der schriftlichen Bewerbung und in Vorstellungsgesprächen umgehen sollten.

Die Angabe Ihrer Postanschrift ist für die Adresse der späteren Rechnung erforderlich. 

Bearbeitungsdauer: In der Regel ist eine kurzfristige Erledigung möglich. 

Kosten / Zahlungsmodalitäten: Für die Beratung über spezielle unter „Vorgehen“ erläuterte Aspekte einer Aufhebungsvereinbarung, vorzugsweise in telefonischer Form, berechnen wir pauschal 290,00 EUR (inkl. MwSt.), eventuell vereinbarte Zusatzleistungen wie „Zeugniserstellung“, „Zeugnisoptimierung“ oder auch „Bewerbungsoptimierung“ werden zusätzlich gemäß deren Darstellung unter „Private Kunden/Zeugnisberatung/Bewerbungsberatung“ berechnet; im Zweifelsfall erfragen Sie vorab ein individuelles Angebot.
Die Rechnung wird nach Leistungserbringung übersandt, Zahlungsziel 14 Tage.

Antworten auf persönliche Einzelfragen

(Wir geben eine schriftliche Antwort auf eine abgegrenzte Frage aus dem Gesamtkomplex „Beruf/Karriere/Bewerbung“)

Inhalt: Es gibt ein breites Spektrum von Fragen, die sich Ihnen im täglichen Kontakt mit Chefs oder Kollegen stellen; es kann sich um die Abwägung einer sich anbietenden beruflichen Alternative ebenso handeln wie um eine Frage, die sich bei der Abfassung Ihrer Bewerbung ergibt (z. B. „Wie formuliere ich unter den gegeben Umständen eine überzeugende Begründung für den angestrebten Wechsel?“).

Hier können Sie ebenso eine Sie interessierende Stellenanzeige begutachten lassen (z. B. „Passt diese Position in meinen Werdegang?“) oder Ihren Lebenslauf zum „Werdegang-Check“ hereingeben („Welche Risiken stecken eventuell in meiner bisherigen Laufbahn?“).

Wichtige Einschränkung: Es muss sich um ein relativ knapp zu definierendes abgegrenztes Problem handeln, bei dem eine ebenso abgegrenzte Antwort möglich ist. Bei der Entscheidung, was in diesen Rahmen passt, unterstützen wir Sie: Halten wir den Auftrag für ausführbar im Rahmen dieses Angebotes, erbringen wir die erbetene Leistung. Sprengt Ihr Anliegen u. E. diesen Rahmen, unterbreiten wir Ihnen zunächst ein spezielles Angebot und beginnen erst nach Freigabe durch Sie mit der Umsetzung.

Vorgehen: Sie senden uns Ihre Frage per E-Mail (gf@d8d4ef3bb915460f8a5ccf501d571968heiko-mell.de), schildern eventuell erforderliche Zusammenhänge (max. etwa eine DIN A4-Seite) und fügen ggf. noch ein Dokument bei (z. B. Lebenslauf).

Die Angabe Ihrer Postanschrift ist für die Adresse der späteren Rechnung erforderlich.

Bearbeitungsdauer: In der Regel geht Ihnen eine individuell formulierte Antwort nach wenigen Tagen zu.

Kosten / Zahlungsmodalitäten: Standard-Auftrag: pauschal 150,00 EUR (inkl. MwSt.); würde unser Aufwand diesen Rahmen im Einzelfall deutlich überschreiten, übermitteln wir Ihnen vorab ein individuelles Angebot; die Rechnung wird mit dem Gutachten übersandt; Zahlungsziel: 14 Tage.